Kongress ZukunftsBildung Ruhr 2018

»Es ist Zeit, in die Offensive zu gehen!«

Im September 2018 haben rund 500 Teilnehmende damit begonnen, die Zukunft der Metropole Ruhr gemeinsam zu gestalten.

Wozu der Kongress?

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die Metropole Ruhr …

  • 1

    … als attraktiven Arbeits- und Lebensraum mit gleichen Bildungschancen für alle etablieren.

  • 2

    … zu einer Region herausragender Kooperationen von Wissenschaft, Bildung, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik werden lassen.

  • 3

    … als bunte, lebendige und weltoffene Region stärken und weiterentwickeln.

01

Kann die Digitalisierung zu besseren Bildungschancen beitragen? Welche Kompetenzen müssen bei Lehrenden und Lernenden dazu in den Fokus genommen werden? Wie kann durch Kooperationen und Vernetzung die Digitalisierung als Chance genutzt werden?

02

Wie können Bildungsbiografien besser gelingen? Wie können junge Menschen ihre Potenziale individuell entfalten? Und wie lassen sich Ansätze der Talentförderung verstetigen und in die Breite tragen?

03

Wie werden Präventionsketten im Stadtteil aufgebaut und verstetigt? Welche Bedeutung haben Bildungslandschaften fürs Quartier? Wie werden Stadtteile nachhaltig stabilisiert?

04

Welche Rolle spielt die Zusammenarbeit mit Eltern für den Bildungserfolg ihrer Kinder? Was zeichnet eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Fachkräften aus? Wie können wir Zugänge zu einer vielfältigen Elternschaft finden und die Beziehungen wertschätzend gestalten?

05

Welche Lösungsansätze entwickeln Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft für städtische Herausforderungen? Was kann die Wissensmetropole Ruhr zur Entwicklung der Region beitragen? Welche Formate fördern gelingende Kooperation?

06

Wie können nachhaltige Veränderungen und eine Veränderungsbereitschaft in der Region erreicht werden? Wie kommen wir von vielen guten Beispielen »Leuchtturm-Beispielen« zu einer breiten Bewegung, einem »Spirit« für die Region? Wie kommen wir vom Projekt zu einer dauerhaften Veränderung?

Location

Philharmonie Essen

Hintergrund

Als einer der größten Ballungsräume Europas steht die Metropole Ruhr aktuell vor großen Herausforderungen. Es ist Zeit, in die Offensive zu gehen und sich mit den Zukunftsperspektiven der Region zu befassen. Bildung und Wissenschaft sind dabei zentrale Schlüsselfaktoren. Die Qualität von Bildung, die Teilhabemöglichkeit an Bildungsangeboten und die Innovationsfähigkeit bestimmen entscheidend die Entwicklung der Region nach dem Kohleausstieg.

Vor diesem Hintergrund haben die drei Partner – der Regionalverband Ruhr, die Stiftung TalentMetropole Ruhr und RuhrFutur – ZukunftsBildung Ruhr 2018 initiiert. Das Ziel: Die Metropole Ruhr gemeinsam mit einer starken Allianz zu der Bildungs- und Wissensregion zu machen! Eine Region, in der Talente und Potenziale frühzeitig identifiziert und gefördert, Zusammenarbeit und nachhaltige Vernetzung vorangetrieben und verbindliche Vereinbarungen getroffen werden.

In einem gemeinsamen Prozess haben bereits vor dem Kongress viele Akteurinnen und Akteure der Region konkrete Herausforderungen, aber auch Handlungsoptionen für die Bildungslandschaft der Metropole Ruhr benannt. Beim Kongress ZukunftsBildung Ruhr 2018 am 20. und 21. September 2018 wurden diese weiter entwickelt und konkretisiert. Der gemeinsame Prozess wird nach dem Kongress fortgesetzt.

Weiterführende Informationen zum Hintergrund und Prozess

Pressekontakte

Melden Sie sich gerne bei uns!

Kontakt

Rückfragen?

Kongressbüro ZukunftsBildung Ruhr 2018
c/o RuhrFutur gGmbH

Huyssenallee 52
45128 Essen
eMail: zukunftsbildung@ruhrfutur.de